Tierpark Berlin (Bezirk Lichtenberg)

Bestimmte Wetterlagen sind manchmal eher störend..

...wenn man auf Exkursion geht. Ok, der Tierpark-Besuch war lange geplant und die Vorhersage für den Tag auch eher schwammig...oh, wie passend 😛 und trotzdem ging ich los.

Es war schon länger her, dass ich den Tierpark besuchte...genau kann ich mich gar nicht so erinnern. Das spielt letztlich keine Rolle...ich war nun da und obwohl es am Eingang bereits fein regnete, ging ich mit meinem Begleiter hinein.

Unser Rundgang führte uns an folgenden Tieren/Gebäuden vorbei:

  1. Eisbären
  2. Zebus
  3. Virginia-Uhu
  4. Möwen
  5. Hochland-Rinder
  6. Poitou-Esel
  7. Zwergesel
  8. Alfred-Brehm-Haus mit Tropenhalle
  9. Tiger
  10. Leopard
  11. Elefanten
  12. Panzernashorn
  13. Giraffen
  14. Varis
  15. Indische Rinder
  16. Cafeteria
  17. Kattas
  18. Gibbons
  19. Schloss Friedrichsfelde mit Gartenanlage
  20. Schildkröten, Leguane, Krokodile
  21. Pelikane

Schon bei den Eisbären regnete es stärker, sodass wir von einer trockenen Stelle zur nächsten "gehüpft" sind 😉 Als wir es uns in der Cafeteria dann doch gemütlich gemacht hatten, fing es so stark an zu regnen, dass wir nicht lange alleine dort waren! Eigentlich wollten wir dort nur einen kurzen Snack einnehmen, einen Kaffee trinken und dann weiter...aber es regnete so heftig, dass wir gute 2 Stunden in der Cafeteria verbringen mussten.

Nach dem Regenguss war es recht angenehm und phasenweise kam sogar die Sonne raus...die Kattas haben zumindest jeden Sonnenstrahl versucht aufzufangen 🙂

Das Schloss Friedrichsfelde konnten wir regenfrei genießen und der Regen hatte auch einen Vorteil geboten....es waren weniger Menschen unterwegs! Einige Bereiche wären ansonsten vielleicht nicht so gut zu fotografieren gewesen.

Schließlich waren wir noch im wärmsten Haus des Tierparks...im Krokodilhaus, wo die Schildkröten, Leguane und Krokodile "wohnen". Für mich war es einen Tick zu warm, weswegen ich schneller durch war und lieber an der frischen Luft blieb.

Imposant war dann noch die große Allee, die vom Schloss zum großen Terassencafé, allerdings taten mir zu dem Zeitpunkt schon die Füße ein wenig weh. Der Weg zog sich 😉

Auch wenn das Wetter nicht das Beste war, fand ich den Ausflug ganz schön. Der Tierpark ist weitläufig, das macht ihn besonders und unterscheidet sich damit gravierend vom Zoo. Die vielen Neuerungen, die in letzter Zeit gebaut und installiert wurden, machen sich definitiv positiv bemerkbar. Meine nächste Jahreskarte wird wohl den Tierpark mit einschließen, die ganzen Entwicklungen möchte ich doch weiterverfolgen!

Bildergalerie

Orientierung

Adressen des Ausflugsortes

Am Tierpark 125
10319 Berlin

Erreichbarkeit ÖPNV

U Tierpark
U-Bahn U5,
Tram 21, 27, 62, M17,
Bus 296-> Eingang Bärenfenster

Am Tierpark/Alfred-Kowalke-Str.
Tram 21, 27, 62, M17,
Bus 194-> Eingang Schloss

S Friedrichsfelde Ost
S-Bahn S5, S7, S75,
Tram 21, 27, 62, M17,
Bus 192, 194
und dann weiter mit der Tram 27 / 37 / M17 oder dem Bus 194

S+U Lichtenberg
S-Bahn S5, S7, S75,
U-Bahn U5, 21,
Bus 108, 240, 256, 296,
Deutsche Bahn RB12, RB24, RB25, RB26, RB91, RE3, RE66
und dann weiter mit der U5 oder dem Bus 296

S+U Frankfurter Allee
S-Bahn S41, S42, S8, S85, S9,
U-Bahn U5,
Tram 12, M10, M13
und dann weiter mit der U5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.