Abendführung im Zoo Berlin (Bezirk Mitte)

Im Zoo war ich ja schon sehr oft...

...und als Jahreskarten-Besitzer sollte das auch normal sein. Aber wer ist schon nach der Schließzeit des Zoos mal dort umhergelaufen? Wenn man Zoo-Direktor, -Tierarzt oder -Pfleger ist, mag das öfter vorkommen, aber als normaler Besucher?

Der Zoo Berlin hat das im letzten Jahr schon mal angeboten und in diesem Jahr wieder. Zur ersten Abend-Tour des Jahres 2016 - am 20. Mai - bin ich dann gegangen. Ich war definitiv nicht alleine! Bestimmt 100 Interessierte waren gekommen...irre! Die Guides selbst waren etwas überrascht 🙂

Wir teilten uns in verschiedene Gruppen auf...ansonsten wäre das nicht nur für uns Teilnehmer und den Guides, sondern auch für die Tiere eine Belastung gewesen.

Der Eingang am Löwentor (Hardenbergplatz) war der Treffpunkt und Start der Tour (zu dem Zeitpunkt war da noch alles Baustelle!).

Nun ging es los...

Die Stationen liste ich jetzt mal einfach auf:

  1. Panzernashorn
  2. Sibirische Steinböcke
  3. Sichuantakin
  4. Eule
  5. Bison
  6. Wisent
  7. Rentiere
  8. Seehunde
  9. Seebären
  10. Kalifornische Seelöwen
  11. Brillenpinguine
  12. Böhm-Steppenzebras
  13. Kronenkranich und Marabu
  14. Raubtierhaus

Die Steinböcke schienen sich zu fragen, was da für eine Herde an ihnen vorbeizieht, so haben sie zumindest geschaut 🙂

Die Eule hat uns lange den Rücken zugedreht und dann doch gezeigt, dass er fast den 360°-Umblick hat!

Bei den Bisons war ganz schön was los...eins der Jungtiere war extrem auf Achse...raste durch das Gehege und mischte noch ein kleineres Jungtier auf 🙂 Volle Show 😀

Die Seehunde kamen recht schnell angeschwommen...waren sehr neugierig und mit ihren großen Augen schauten sie uns entsprechend an..."Ohhh, wie süß," konnte man immer wieder hören.

Auch einer der Seebären war sehr neugierig...ein ältere Dame hatte ihren Spaß.

Die Seelöwen waren eher lautstark...na ja, eigentlich nur einer...der Bulle gröhlte, als würden wir seine Damen beanspruchen wollen...hatte aber dann was, als eine der Damen sich gekonnt positionierte 🙂

Bei den Brillenpinguinen war eher Irritation zu spüren...in den Höhlen saßen die Pärchen und ein paar Jungtiere standen draußen.

Wir gingen an den Zebras (die nur kurz aufschauten) vorbei, um zu den Marabus und Kronenkranichen zu kommen. Diese stehen irgendwie immer wie Plastiktiere steif da...ob man nu Tagsüber oder am Abend da ist!

Nachdem wir das Raubtierhaus passierten, wurden wir beim Aquarium von unserem Guide verabschiedet.

Insgesamt war es schon sehr interessant, man konnte ja Fragen stellen und diese wurden auch weitestgehend beantwortet. Die 90 Minuten waren knapp, aber lohnenswert und ich finde, ich habe für die Zeit eine Menge gesehen und gehört.

Über das Elefantentor verließen wir schließlich den Zoo.

Der Vergleichs-Besuch im Tierpark, der in diesem Jahr auch Abend-Touren anbietet, folgt dann noch...da war ich im August 2016.

Links zum Ort

Zoo Berlin - Homepage
Zoo Berlin - Facebook / Twitter / Instagram / YouTube
Wikipedia - Zoologischer Garten Berlin
Berlin.de - Sehenswürdigkeit Zoo Berlin

Bildergalerie

Orientierung

Adressen des Ausflugsortes

Eingang Löwentor
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin

Eingang Elefantentor
Budapester Str. 34
10787 Berlin

Eingang durchs Aquarium
Budapester Str. 32
10787 Berlin

Erreichbarkeit ÖPNV

Eingang Löwentor (Hardenbergplatz)

S+U Zoologischer Garten
S-Bahn S5, S7, S75,
U-Bahn U1, U2, U9,
Bus 100, 109, 110, 200, 245, 249, M45, M46, M49, X9, X10, X34,
Deutsche Bahn RB14, RE, RE1, RE2, RE7

Eingang Elefantentor (Budapester Str.)

Breitscheidplatz
Bus 100, 200
und dann ca. 3 Min zu Fuß

Europa-Center
Bus M19, M29, M46
und dann ca. 5-6 Min zu Fuß

Bayreuther Straße
Bus 100
und dann ca. 3-4 Min zu Fuß

Budapester Straße
Bus 200
und dann ca. 4-6 Min zu Fuß

U Wittenbergplatz
U-Bahn U1, U2, U3,
Bus M19, M29, M46
und dann ca. 7-9 Min zu Fuß

2 Kommentare

  • Gertaud Müller

    Tolle Bilder, ja es ist schon ein Erlebniss eine Tour durch den Zoo am Abend. Ich hatte das Vergnügen im Zoo in Singapur. Abend und Nachttour teiweise mit einen kleinen Zug. War sehr abenteuerlich. Die Tiere haben sich nicht um uns gekümmert. Der Zoo dort ist unglaublich hab Tag und Nachtour gemacht.
    Der Zoo in Berlin steht auch noch auf meinen Program. Mein Sohn hat mir schon erzählt das er sehr schön ist. Ich liebe Tiere. 😀

    • Danke Gertraud!
      Der Zoo ist wunderschön, weil er auch nicht allzu groß ist, kann man viele Tiere auf kurzem Wege sehen.
      In Singapur war ich noch nie, glaub schon, dass es ein tolles Erlebnis ist, da durch den Zoo zu gehen – ob bei Tag oder Nacht!
      Nur schade, dass Du jetzt nicht nach Berlin kommen kannst. Aber wenn Du wieder fit bist und doch herkommst, dann können wir gerne in den Zoo gehen…ich freue mich drauf!
      Liebe Grüße nach Klagenfurt!!
      Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.