Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow (Bezirk Pankow)

Wieder ein unbekannter Ort in Berlin weniger 😉

Ich frage eine Pankowerin: "Kennst Du den Botanischen Volkspark in Pankow?" und bekomme die Antwort: "Nö, wo soll denn der sein?" Der Beweis, dass ich nicht alle Orte in meinem Bezirk bzw. in Berlin kennen muss und je größer so ein Bezirk, desto schwieriger ist das ja auch....natürlich spielen viele weitere Faktoren eine Rolle, aber die lass ich jetzt mal dezent weg 🙂

Knappe 8 km von mir entfernt liegt dieser Botanische Volkspark...ich bin dann doch mit dem Bus dorthin gefahren und das ging sehr schnell. Gleich "neben" dem Märkischen Viertel ist er zu finden und gehört, wie ich dann danach herausfand, zu den Gärten, die von der GrünBerlin GmbH betreut werden - dazu gehören z.B. der Britzer Garten, Gärten der Welt u.a. Allerdings ist er auch Teil des Naturparks Barnim, welcher ein von Brandenburg und Berlin gemeinsam betreutes Naturprojekt ist.

Der Park hat eine längere Geschichte, wie viele Orte in dieser großen Stadt...wer Details wissen will, schaut bitte bei den "Weiterführenden Informationen", ob etwas für ihn dabei ist.

Manchmal gehe ich ohne große Planung los...so wie an diesem Tag, den 2. Oktober 2015...das einzige, was ich nachgeschaut hatte, war, wie ich dorthin komme. Im Nachhinein war es vielleicht ein Fehler, denn der Park ist im Umbau und in Vorbereitung für eine Veranstaltung 2 Tage später gewesen. Letztlich bedeutete das für mich, dass ich mir nur die Hälfte anschauen konnte...zur Geologischen Wand und dem Parkwald kam ich nicht. Schade. Den Informationsflyer zu den Bauarbeiten habe ich erst auf den 3. Blick auf der offiziellen Webseite von GrünBerlin gefunden...egal, ich war trotzdem da 😛

Der zugängliche Part war auch sehenswert...das große Gewächshaus fällt einem sofort ins Auge, ein Café ist darin integriert. Mein Weg führte mich an Feldern vorbei, bei denen ich mir anfangs gar nicht sicher war, ob sie noch dazugehören...Obstbäume säumen den Weg, aber an die Äpfel bin ich nicht herangekommen, dafür hätte ich eine Leiter gebraucht! Am Ende eines langen Weges kam ein Gehege, in der eine Damwild-Herde mit bestimmt 20-30 Tieren ist. Diese Herde zeigte sich nicht direkt am Zaun, aber ich blieb trotzdem stehen...wartete....hoffte. Ich wurde beobachtet und wenn ich mich bewegte, dann taten sie das auch. Sie rannten von einer Seite zur nächsten und waren rasch im Wald verschwunden. 20 Minuten habe ich sicher vor dem Gehege verbracht 🙂

Glück mit dem Wetter hatte ich ja auch...die Sonne zeigte sich und ich habe die wärmenden Sonnenstrahlen wirklich genießen können.

Die Wege sind ziemlich gerade angelegt und schaut man sich das Gelände auf der Karte an, ist alles sehr quadratisch. Im "Kleinen Arboretum" ist das anders...innerhalb dieser quadratischen Fläche gibt es kleinere Wege, die dann doch etwas kurviger sind. Wer eine Bienenallergie hat, sollte in diesem Park sein Notfallpaket dabei haben, denn hier sind an verschiedenen Stellen Bienenstöcke aufgebaut. Diese dienen nicht nur zur Demonstration, sie sind in voller Funktion! Der einen oder anderen Biene bin ich ebenfalls begegnet....alles gut gegangen 😀

Den Bildungsauftrag, den der Garten seinerzeit als "Schulgarten" hatte, ist definitiv noch erhalten...ich wünschte mir in manch anderen Parkanlagen entsprechend Schilder an Bäumen und Pflanzen....

Mein Aufenthalt war nicht lang, aber doch ganz schön. Im nächsten Jahr werde ich wieder hinfahren, dann, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sein sollen

Links zum Ort

Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow - GrünBerlin GmbH - Wikipedia - Sen. Stadtentwicklung und Umwelt

Bildergalerie

Orientierung

Adressen des Ausflugsortes

Blankenfelder Chaussee 5
13158 Berlin

Erreichbarkeit ÖPNV

Botanischer Volkspark
Bus 107

Nordend-Arena
Bus 107, 124
und dann ca. 5 Min zu Fuß oder weiter mit dem Bus 107

S+U Wittenau (Wilhelmsruher Damm)
S-Bahn S1, S85,
U-Bahn U8,
Bus 122, 124, 221, M21, X21, X33
und dann weiter mit dem Bus 124

S+U Pankow
S-Bahn S2, S8, S9,
U-Bahn U2,
Bus 107, 155, 250, 255, M27, X54,
Tram 50, M1
und von hier weiter mit dem Bus 107

S Hermsdorf
S-Bahn S1,
Bus 107, Bus 809
und dann weiter mit dem Bus 107 (Achtung! Mit diesem Bus verlässt man das Tarifgebiet AB und benötigt einen Anschlussfahrschein, auch wenn die Zielhaltestelle wieder im Tarifgebiet AB liegt!)

Guyotstr.
Tram 50, M1,
Bus 124
und dann weiter mit dem Bus 124

Nordend
Tram M1,
Bus 124
und dann weiter mit dem Bus 107 oder 124

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.