Tegeler Hafen – Tegeler See (Bezirk Reinickendorf)

Der Freitag nach Christi Himmelfahrt - 15.05.2015....

und ich zeige einer Freundin einen Teil meines Bezirks. Am Nachmittag hatten wir uns am Schäfersee getroffen und sind von dort nach Tegel aufgebrochen.
Ich gebe es zu, ich bin eigentlich ganz gerne als Touristen-Führerin unterwegs 🙂 Über den einen oder anderen Ort in der Stadt weiß ich eben Einiges und immerhin lebe ich bereits ein paar Tage (*hust*) in dieser Stadt!

Das Wetter war uns wohlgesonnen...Sonne ohne Ende!!! Wir starteten am Tegeler Hafen...die Kanadischen Wildgänse waren neben den Schwänen und Enten hier schon fleißig am Betteln. Jeder, der etwas näher ans Wasser kam, wurde leicht umlagert...wir hatten nichts dabei. Von mir bekommen die Tiere so oder so nie etwas, weil ich es für falsch halte.

Wir gingen weiter zur Humboldt-Bibliothek und dem Denkmal für die Humboldt-Brüder Alexander und Wilhelm. Dieses Denkmal ist leider immer wieder geschändet worden und auch als wir dort waren, fehlte ein Teil. Die Diebe haben es gerne aufs Metall abgesehen und wenn Teile leicht abzubauen sind, dann sind sie eben schnell weg. Einem der Humboldt-Brüder fehlt der Sechstant...sehr schade.

An der Bibliothek vorbei gehen wir zum Park vor dem Klinik-Gelände...dort sind Sportgeräte aufgebaut - wer also im Freien seine Fitness trainieren möchte, könnte das dort tun. Ein paar Meter weiter ist ein Bootsanleger...ob dieser noch genutzt wird, weiß ich nicht, aber von dort kann man einen Blick auf die Baustelle wagen. Auf der Humboldtinsel - zwischen dem Tegeler Fließ und dem Hafen gelegen - wird gebaut...sicher ähnlich wie auf der sog. Tegeler Insel, dort stehen jetzt Mehrfamilien-Häuser.

Wir sind über die Tegeler Insel weiter den Hafen entlang bis zu Sechserbrücke - äh, der Tegeler Hafenbrücke 😉 Für mich ist diese immer ein Highlight...die rote Brücke und der blaue Himmel...ja, das hat was!!

Unser Weg ging weiter am Ufer entlang...der Tegeler See war erreicht. Der Minigolfplatz und der Bootsverleih sind dort auch so lange ich denken kann...die Bootsstege und Sportboot-Parkplätze gibt es noch nicht so lange. Vielleicht sind sie auch deswegen nicht so sehr genutzt...kommt sicher noch.

Die Greenwichpromenade ist ein Institution...ich liebe diese Promenade, denn die Bäume bilden so eine wunderbare Allee und dann läuft man direkt am Wasser entlang...ich finde das immer wieder toll 🙂

Ein Stopp am "Pavillion am See" musste sein...einen Cappuccino trinken und ein Stück Kuchen essen...den Ausblick genießen und einfach die Seele baumeln lassen...

Wir sind letztlich an den Anlegern der Fahrgastschifffahrt und dem Kreuzfahrtterminal vorbei zur großen Treppe und den Kanonen.

Links zum Ort
Die Bilder können...

…können bei mir käuflich erworben werden (Preise).

Bitte wahre mein Copyright!
Hast Du Interesse an den Fotos? Dann markiere die gewünschten Fotos in der Galerie oder Übersicht mit einem Sternchen,
drücke den Button 'Deine Bildauswahl' und folge den weiteren Anweisungen.
Danke

Bildergalerie

Orientierung

Adressen des Ausflugsortes

Karolinenstr.
Am Tegeler Hafen
Alt-Tegel
Veitstr.
Borsigdamm
13507 Berlin

Erreichbarkeit ÖPNV

Bus

Station "U Alt-Tegel" 124, 125, 133, 220, 222
und dann weiter zum Hafen zu Fuß nur wenige Meter

U-Bahn

Station "U Alt-Tegel" U6
und dann weiter zum Hafen zu Fuß nur wenige Meter

S-Bahn

Station "S Tegel" S25
und dann weiter ca. 8-10 Min zu Fuß oder mit dem Bus 124, 125, 133, 220, 222

2 Kommentare

  • Sonja

    Tere Bianca,
    ja, die Fotos sind sehr schön und ich habe gleich das Gefühl, dass ich da auch mit war. Der weiterführende Weg von der Sechserbrücke nach Heiligensee ist auch sehr lohnend und im Wald und am See gibt es viele tolle Motive.
    Ich bin nicht bei social media und kann dir deshalb auch nicht folgen!

    Bussis und tere ööd!
    SoB

    • Danke, Sonja, für Deinen Kommentar.

      Ja, den Weg in Richtung Heiligensee werde ich ein anderes Mal machen, denn an dem Tag war nichts so richtig geplant. Wir sind von Tegel auch noch weiter nach Frohnau 😉

      Liebe Grüße
      Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.