Volkspark Schönholzer Heide (Bezirk Pankow)

Der zweite Teil meines Ausfluges am 18. April führte mich...

...vom Sowjetischen Ehrenmal und Soldatenfriedhof zum gegenüberliegenden Volkspark Schönholzer Heide.

Ich musste nur über die Straße gehen und dann sah ich ein paar Informationstafeln. Auf diesen entdeckte ich, dass die Schönholzer Heide früher eine eher negative Vergangenheit hatte. Na ja, es gibt sicher viele Orte in Berlin, die bei genauer Betrachtung so eine Vergangenheit bieten...da der Bezirk Pankow für mich so oder so sehr viel Neues bietet, war das trotzdem etwas überraschend...und stimmte mich traurig.

Hier gab es ein Zwangsarbeiterlager...für Ausländer, die für die Rüstungsindustrie arbeiten mussten. Leider hat diese Information für mich einen sehr aktuellen Bezug geliefert, aber für politische Diskussionen ist mein Blog nicht gemacht.

Mein Weg führte mich kreuz und quer durch den Park...möchte behaupten, dass dieser ein Paradies für Jogger, Cross-Läufer und auch Fahrradfahrer ist, die gerne querfeldein unterwegs sind. Der Volkspark bietet neben befestigten Wegen auch diverse "Schleichwege" durch die Bäume und Gestrüpp hindurch...flache Strecken und dann geht's auch gerne mal hoch und runter 😉 Ich hab phasenweise ganz schön nach Luft geschnappt 😀

Landschaftlich hat dieser Park viel zu bieten...große Wiesen...kleine Hügel...tolle Baumreihen...gewissermaßen Waldgebiete...umgestürzte und verschlungene Bäume...

Ich bin zwischendurch immer wieder stehen geblieben, um die Umgebung mit voller Aufmerksamkeit auf- und wahrzunehmen. Die verschiedenen Farbtöne...grün, gelb, helles rosa, lila...eigentlich haben mir nur Bänke zum Hinsetzen gefehlt...hmmm, jetzt im Nachhinein, ja, da waren eher wenige oder habe ich sie nur übersehen?

Neben dem großen Spielplatz gleich am Anfang meines Weges durch den Park, bietet er auch Platz für Fußballspiele...unweit des Paul-Zobel-Sportplatzes (an der Hermann-Hesse-Straße) auf einem Nebenplatz fand ich Tore. Auf den Wiesen habe ich aber auch andere gesehen, die Gymnastik-Übungen oder Tai Chi machten...also, genug Raum für viele Betätigungsfelder.

Eines beschäftigte mich die ganze Zeit...immer wieder hörte ich ein Knallen...mal dumpf, mal heller...ich hatte keine Ahnung, woher das kam und was es ausgelöst hatte. Spätestens beim Erreichen einer Mauer wurde mir klar...ein Schießplatz steckt dahinter! Am Volkspark grenzt das Gelände des Schützenvereins...tja, und da waren wohl Mitglieder dabei, ihre Schusswaffen zu benutzen. Im Zusammenhang mit dem früheren Zwangsarbeiterlager war das irgendwie makaber.

Die Überreste eines der Bunker, die auf dem Gelände des Zwangsarbeiterlagers waren, ist immer noch zu sehen...neben dem Schützenverein, nahe des Sportplatzes und der Hermann-Hesse-Straße...unheimlich und leider eher als Müllhalde benutzt, find ich sehr respektlos.

Ich bin vom Bunker auf einem Minipfad durchs Gestrüpp...schließlich am Sportplatz vorbei und zur Straße. Im Grunde der Endpunkt meines Weges...von dort bin ich zum S-Bahnhof Schönholz gelaufen, der nicht weit weg liegt.

Links zum Ort

Volkspark Schönholzer Heide - Wikipedia

Die Bilder können...

…können bei mir käuflich erworben werden (Preise).

Bitte wahre mein Copyright!
Hast Du Interesse an den Fotos? Dann markiere die gewünschten Fotos in der Galerie oder Übersicht mit einem Sternchen,
drücke den Button 'Deine Bildauswahl' und folge den weiteren Anweisungen.
Danke

Bildergalerie

Orientierung

Adressen des Ausflugsortes

Eingänge
Germanenstraße, Friesenstraße, Hermann-Hesse-Straße
13156 Berlin

Erreichbarkeit ÖPNV

Bus

Station "Hermann-Hesse-Straße" 150,155

Station "Heinrich-Mann-Straße" 150

Station "Ehrenmal Schönholz" 155

S-Bahn

Station "S Schönholz" S1, S25, S85
dann ca. 6 Minuten Fußweg

Station "S+U Pankow" S2, S8, S9
weiter mit dem Bus 155 in Richtung Wilhelmsruh, Fontanestraße

c) U-Bahn

Station "S+U Pankow" U2
weiter mit dem Bus 155 in Richtung Wilhelmsruh, Fontanestraße

Station "U Osloer Straße" U8, U9
weiter mit dem Bus 150 in Richtung S Buch

Tram

Station "Bürgerpark Pankow" M1
weiter mit dem Bus 155 in Richtung Wilhelmsruh, Fontanestraße oder 10 Min Fußweg

Station "S+U Pankow" M1, 50
weiter mit dem Bus 155 in Richtung Wilhelmsruh, Fontanestraße

Station "Pastor-Niemöller-Platz" M1
weiter mit dem Bus 150 in Richtung S Buch oder 8 Min Fußweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.